Jacques Offenbach Fest in Köln

Jacques Offenbach wird mit Paris in Verbindung gebracht, aber eigentlich stammt er aus Köln und hieß Jakob, geboren als Sohn jüdischer Eltern am 20. Juni 1819. Schnell stellte sich heraus, dass er ein hervorragender Cellist war. Aber erst in seiner Wahlheimat Paris, wo er im Jahr 1880 starb, entfaltete er sein volles Potential.

Im Jahr der Weltausstellung 1855 eröffnete er dort sein eigenes Theater – die Bouffes-Parisiens. „Orpheus in der Unterwelt“  wurde im gleichen Jahr uraufgeführt. Auch seine anderen Werke wie „Die schöne Helena“, „Die Großherzogin von Gerolstein“ oder „Hoffmanns Erzählungen“ wurden weltweit erfolgreich.

Am 20. Juni 2019 jährt sich der Geburtstag des Komponisten zum 200. Mal und Köln nimmt es zum Anlaß, das ganze Jahr 2019 mit Musik, Theater, Tanz, Kunst und Literatur zu feiern. koelner-offenbach-gesellschaft.org

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s