Preussischer Whisky

Die Preussische Whiskydestillerie wurde im Jahr 2008 von Cornelia Bohn als reine Single Malt Destillerie gegründet. Das Domizil des „Preussen“, ein ehemaliger Pferdestall, befindet sich direkt neben der alten Gutsbrennerei. Beide Gebäude ließ der Graf von Redern bereits 1850 als Komplex zu seinem Gutshaus  errichten.

Ein sehr aufwendiges Maischeverfahren, eine spezielle Whiskyhefe, eine extrem langsame und behutsame Destillation, die Lagerung in stark getoasteten Eichenholzfässern, in denen nie etwas anderes als nur Preussischer Whisky lagerte….. all das ergibt diese ungewöhnlich charismatische und kostbare Quintessenz des Malzes. Ein unverfälschter geradliniger Whisky für den anspruchsvollen Geniesser, welcher Wert auf höchste Qualität und Individualität legt.

Das Besondere ist Programm: Der Preusse ist eine Einzelfassabfüllung in Fassstärke. Jede Flasche ist de facto ein Unikat. Der Whisky wird nicht kühl gefiltert und nicht gefärbt. Handschriftliche Einträge wie das Abfülldatum, Fassnummer, Flaschennummer, Volumenprozentigkeit, Unterschrift des Brenners und die Herkunft des Fasses sind dazu erforderlich und unterstreichen somit zusätzlich, dass Preussischer Whisky  „Handmade in Germany“ ist. 

Preussischer Whisky wird aus zwei kostbaren Spezialmalzen gewonnen: aus über Buchenholz geräuchertem Gerstenmalz und aus Röstmalz. Auf die üblich verwendeten Malzsorten wird hier generell verzichtet! Das verwendete Wasser entstammt dem unterirdischen See, über welchem die Destillerie und der Ort Schönermark liegt.

preussischerwhisky.de


(Fotos:Robert Michael)