Individuelle Möbel aus Paletten

Was einst in Studentenbuden zum festen Inventar gehörte, Möbel aus günstigen Europaletten, ist aktuell wieder absolut in. Der Grund dafür ist aber nicht mehr wie früher das kleine Budget, sondern der DIY-Trend.

Selbstgebautes hat Hochkonjunktur, zeigt es doch eine gehörige Portion Individualität und den Willen, mit den eigenen Händen etwas Bleibendes zu schaffen. Die rustikalen Bretterbauten avancieren regelrecht zu Designerstücken. Kein Wunder, bieten die Paletten doch ideale Voraussetzungen für Heimwerker: Sie sind günstig, stabil und einfach in der Verarbeitung. Ein weiterer Pluspunkt ist ihre Vielseitigkeit, mit Paletten lassen sich nahezu alle Möbelideen realisieren. Um Splitter zu vermeiden, sollte das Holz jedoch geschliffen werden – da die Europalette aber eigentlich für den industriellen Einsatz gedacht ist, besteht sie aus rohem Holz, das sich nicht immer ohne Weiteres veredeln lässt. Wer trotzdem auf das rustikale Must-have setzen möchte, ist mit Möbelpaletten von Osmo bestens beraten. Diese sind sauber gehobelt und bereits farbig behandelt, sodass sie sofort einsatzbereit sind. Ideen und Anleitungen gibt es reichlich im Netz.

osmo.de