14.-23.06.2019 Bachfest Leipzig

Ende 1732 zog es Johann Sebastian Bach nach Leipzig und dort trat er in den Dienst des Thomaskantors. In Bachs neuer Wahlheimat entstand auch ein Großteil der berühmten Orgelwerke, die in Leipzigs Kirchen uraufgeführt wurden und Bach schon zu Lebzeiten in den Stand der hochbegabten Musiker beförderten. Leipzigs pompöse Kirchen waren für Bachs Werke wie geschaffen, die Stimmung, wenn der Organist in den „heiligen Hallen“ spielt, wirkt sie auch heute noch ergreifen und überwältigen.

bachfestleipzig.de