Neuer Flusswanderweg Traunsee-Almtal

Zeit in der Natur bedeutet pure Entschleunigung. Hier können wir zur Ruhe kommen, die Gedanken schweifen und die Seele baumeln lassen. Weitwanderwege erlauben es uns, idyllische Landschaften und abwechslungsreiche Etappen in unserem ganz eigenen Rhythmus zu erkunden.

Ein interessantes Ziel ist beispielsweise Traunsee-Almtal Region im Herzen Österreichs mit ihrem neuen Flussweitwanderweg an der Traun und Alm. Bei Variante eins startet die zweitägige, 34 Kilometer lange Erkundungstour beim Almspitz bei Bad Wimsbach-Neydharting, wo die Alm in die Traun mündet, und führt entlang des Flusses über Stadl-Paura durch den üppigen Auwald bis hin zu einem echten Naturjuwel: dem zwölf Meter hohen Traunfall. Endstation ist die schöne Stadt Gmunden, die für ihr vielfältiges Wassersportangebot bekannt ist.

Variante zwei erstreckt sich über 55 Kilometer und beginnt am Parkplatz Almsee beim Gasthof Seehaus. Durch das Ortszentrum Grünau im Almtal geht es weiter zum Bahnhof Scharnstein, wo ein Aktivspielplatz mit Tiefseilgarten für einen spannenden Zwischenstopp sorgt. Über die Steinbachbrücke am Ortsende Richtung Vorchdorf kommt mit dem Almspitz schließlich das eigentliche Ziel in Sicht.

Wer etwas mehr Power auf den Weg bringen möchte, kann natürlich auch beide Touren kombinieren.

traunsee-almtal.at