02.-04.08.2019 Classic Days Schloß Dyck

Wie in jedem Jahr gibt Neues und Bewährtes:



Automobile Kulturgeschichte auf der Museums-Insel

Neben den Klassiker-Rennwagen auf der Rundstrecke trifft sich auf der Orangerie-Insel ganz in Ruhe – mit Blick auf den prächtigen Südflügel des Schlosses – seltene Fahrzeugkunst in einem Teilnehmerfeld mit maximal 55 ausgesuchten Fahrzeugen. Den Schwerpunkt legen die Classic Days bei den MASTERPIECES sehr stark auf „Coachbuilding-Fahrzeuge und Einzelstücke“ der Automobilgeschichte 1886-1988.. Wir zeigen mit Unterstützung der Besitzer und Sammler auf der Orangerie-Insel auch seltene Modelle, weltberühmte Marken und ausgefallene Sammlerstücke. Da ein Querschnitt der Fahrzeug-Geschichte gezeigt wird, ist die Bandbreite sehr groß.



Nostalgic Journeys

Inmitten der Themenanlagen der Gartenpraxis am Schloss entsteht für ein langes Wochenende ein Campingplatz von anno dazumal mit ca. 20 schönen Oldtimer-Caravans bis Baujahr 1975. Hier lässt es sich wunderbar entspannt flanieren und die Wohnwagen-Kleinode bewundern.




Clubtreffen

In der Classic Corner parken viele Oldtimer-Besitzer, die ganz individuell anreisen, mit ihren Klassikern und picknicken dann unter den Bäumen der großen Tulpenbaum-Allee. Vor dreizehn Jahren war hier noch ein Klassiker-Wiesenparkplatz – dieser bleibt auch in den aktuellen Classic Days mit einem großen Rasen-Dreieck als „Classic Corner“ erhalten. Daneben kann auch noch auf der Pflaumenwiese geparkt werden.



Motorräder & Gespanne

Für historische Rennmotorräder gibt es wieder limitierte Starterklassen – auch ohne Straßenzulassung. Starten werden ca. 20 Motorräder in einer Klasse bis 1929 und eine Klasse bis 1945.

Ausgebaut wird die Sonderklasse: Motorrad-Gespanne – idealerweise Renngespanne – sind dabei ebenso wie Morgan Threewheeler. Baujahrsgrenze ist das Jahr 1965.

Lovely Heros

Die sympathischen Fahrzeuge aus genau den Jahren nach dem Krieg in dem Europa mit viel technischer Improvisationskunst, Fahrzeugbau-Innovationen, kleinem Geldbeutel aber viel Phantasie wieder mobil wurde, dürfen bei den Classic Days nicht fehlen. Tauchen Sie ein in die Atmosphäre vergangener Zeiten und genießen Sie mit Ihren Fahrzeugen beim Wirtschaftswunder-Concours d’Elegance die glanzvolle Kulisse des wunderschönen Wasserschlosses Dyck.



Racing Legends

Historische Rennwagen zeigen auf einem 2,8 Kilometer langen Rundkurs was Motorsport in der Vergangenheit ausmachte. Daneben gibt es auch Demonstrationsfahrten seltener Sammlerstücke und Werksmuseums-Fahrzeuge auf dem Rundkurs, der seinen wunderbaren Abschluss wie eine Zeitreise mit einer langen Fahrt durch die historische Bergahorn-Allee kurz vor dem Zielbogen findet.

Schloß Dyck, Jüchen, classic-days.de