08.08.2019 Internationaler Katzentag

Dieser Tag wurde von der International Fund for Animal Welfare ausgerufen und wird in Deutschland von der TierTafel ausgerichtet. Das Anliegen der Aktion ist es, das Bewusstsein für die Bedürfnisse der Katze zu schärfen.

Die Mahnung artgerechter Tierhaltung und die Bekämpfung von Vernachlässigung und Misshandlung stehen zudem im Mittelpunkt.

Die Katze begleitet den Menschen bereits seit Jahrtausenden. Charakterlich gilt die Katze als eigenwillig, unnahbar und unabhängig sowie nur schwer zu erziehen. Trotzdem sucht sie, einmal gezähmt, den Kontakt zum Menschen und nicht selten ist die Verbindung des Halters zu seinem Tier sehr emotional.












Auch über Europas Grenzen hinaus erfreuen sich der internationale Katzentag sowie die Katze selbst großer Beliebtheit und Wertschätzung. So ist etwa in Japan die „Maneki Neko“, eine unechte weiße Katze mit Halsband und roten Innenohren, in vielen Haushalten und Eingängen zu öffentlichen Gebäuden zu finden. Sie sitzt aufrecht und winkt mit der Pfote. Als reinkarnierte Gnadensgöttin soll sie Wohlstand und Glück bringen, aber auch Unglück von ihrem Besitzer fernhalten.

vier-pfoten.de / tierschutzbund.de / tiertafel.de