Wandererfahrung der besonderen Art im Fürstentum Liechtenstein

Für das Fürstentum Liechtenstein ist 2019 ein ganz besonderes Jahr – feiert es doch seinen 300. Geburtstag. Dass es geschichtlich betrachtet so einiges zu bieten hat, kann man nicht nur theoretisch nachlesen – seit Mai lässt sich das auch ganz lebendig auf dem Liechtenstein-Weg erwandern.

Er führt auf 75 Kilometern Länge über ein bereits bestehendes Wegenetz und durch alle elf Gemeinden des Kleinstaates. Der Weg verbindet nicht nur die schönsten und spannendsten Orte des Landes, sondern erzählt gleichzeitig die Geschichte des Fürstentums mit Hilfe der sogenannten LIstory App. Sie führt den Benutzer von einem Point of Interest (POI) zum nächsten und gibt damit den Verlauf der Wanderung vor. Um die historischen Stätten digital erlebnisorientiert zu präsentieren, verwendet die App Augmented-Reality-Inhalte.

Der Einstieg in den Liechtenstein-Weg ist in jeder Gemeinde möglich. Aufgrund der Streckenlänge ist eine Unterteilung in mehrere Etappen vorgesehen. Die LIstory App hilft dabei, die facettenreiche Geschichte zum Leben zu erwecken und lädt dazu ein, das Fürstentum – auf Schusters Rappen – im Gestern, Heute und Morgen zu erleben. Aber auch ohne die App lassen sich die Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten des Weges dank guter, konventioneller Beschilderung genießen.

tourismus.li