11.-22.09.2019 Herbstgold 2019: Grenzen! Grenzen?

Das Überwinden von Grenzen, auch über geografische und politische Grenzen hinaus, ist das Thema des Festivals. 30 Jahre nach dem „Fall des Eisernen Vorhangs“ und der Grenzöffnung zwischen Österreich und Ungarn präsentiert das Herbstgold – Festival in Eisenstadt Künstler und Werke aus diesen beiden benachbarten Ländern, die schon über Jahrhunderte – nicht zuletzt durch die Familie Esterházy – kulturell eng verwoben sind.

Es geht um Grenzen zwischen Mann und Frau, einzelnen Gesellschaftsschichten, zwischen Leben und Tod und zwischen unterschiedlichen Religionen. All dies wird im Schloss Esterházy in einer feinfühlig aufeinander abgestimmten Mischung aus klassischen Konzerten und Liederabenden, einer konzertanten Haydn-Oper, Jazzkonzerten sowie mitreißenden Balkan- und Roma-Sounds musikalisch umgesetzt.

Die kulinarische Ergänzung zu dem vielfältigen Kulturprogramm bildet erneut das Kulinarikfestival Pan O’Gusto in der Orangerie des Schlossparks.

herbstgold.at

Foto: Jerzy Bin