05.10.-24.11.2019 Trüffelmesse in Alba

Die berühmte Trüffelmesse „Fiera Internazionale Tartufo Bianco d’Alba“ findet bereits seit 1930 in der italienischen Region Piemont statt. Sie gilt unter Gastronomen und Feinschmecker als besonderes Highlight. Die weißen Trüffel aus Alba sind die seltensten und exklusiven Trüffel weltweit.

Dichter Herbstnebel in den Tälern des Lange ist das untrügliche Zeichen, dass im Piemont die Trüffelsaison begonnen hat. Das Piemont ist die Heimat der weltbesten Trüffel zwei Trüffelarten kommen im Piemont besonders vor.

Sehr weit verbreitet ist die schwarze Trüffel (Tuber melanosporum vittadini). Sie kommt vor allen Dingen von November bis März vor und im Preis vergleichsweise günstig. Deshalb ist der schwarze Trüffel in den Gasthäusern des Piemont in dieser Zeit fester Bestandteil der Küche. Der absolute Star unter den Trüffeln ist jedoch der Tuber magnatum Pico – der weiße Alba Trüffel.


Rund um die Messe bieten Restaurants spezielle Menüs mit Trüffeln an und man kann auch mit einem Trüffeljäger diese wertvollen „Edelsteine“ suchen.

fieradeltartufo.org