Teatro Gerolamo „La Piccola Scala“

Mitten im Herzen von Mailand wurde das Theater 1868 auf der Piazza Beccaria als seine “Miniaturtreppe”gebaut. Der Marionettist Giuseppe Fiando übernahm die Leitung, nach seinem Tod führte seine Ehefrau das Puppentheater weiter. 1957 hatte das Theatergebäude ernsthafte Schäden und wurde wegen Einsturzgefahr geschlossen. Paolo Grassi organisierte ein Charity-Konzert und von dem Erlös wurde das Haus umfassend restauriert.

2017 wurde das Theater privatisiert, erneut restauriert und bietet heute ein Theater mit 209 Plätzen, eine Bibliothek und ein Café.

Seit der Wiedereröffnung zeigt der tschechische Glashersteller Lasvit sein „Monster Cabaret“. Internationale Designer hatten eigens dafür kleine Gruselmonster aus Glas entworfen und sie in den Logen aufgestellt. Auf der Bühne wurden sie lebendig. Ein einzigartiges Erlebnis, für das auch u.a. der ‚Milano Design Award‘ verliehen wurde.

Teatro Gerolamo, Piazza Cesare Beccaria 8, 20122 Mailand
teatrogerolamo.it