Radstädter Advent: Romantik in den Bergen

Umgeben von hohen Bergen und einer winterlichen Naturkulisse liegt das historische Städtchen Radstadt im Salzburger Land. Die Gipfel von Dachstein und Tauern und das mittelalterliche Stadtbild geben der Kleinstadt ihr bezauberndes Flair. Die Vorweihnachtszeit in Radstadt ist voll von echter Romantik und weihnachtlicher Vorfreude – ein wohltuendes Kontrastprogramm zu dem Shopping-Stress und dem Opening-Rummel ringsum.

Ein romantischer Krippenpfad führt rund um die historische Stadtmauer – ein winterlicher Spazierweg, auf dem zwölf Krippen von Schnitzern aus Radstadt und der Region in beleuchteten Schaukästen bewundert werden können. Parallel zum Krippenpfad verläuft auch der Millenniumspfad.

1.000 Schritte führen Interessierte zu wissenswerten Informationen rund um 1.000 Jahre Geschichte in Radstadt, im Salzburger Land und in Österreich. Der Weihnachtsmarkt am Stadtplatz präsentiert heimisches Handwerk und typische Advent-Produkte. Duftende Kekse, Glühwein und Punsch verbreiten himmlische Gerüche. Für Weihnachtsstimmung sorgen Weisenbläser, Chöre und Gesangsgruppen sowie Pferdekutschenfahrten und der Nikolaus, der Kekse verteilt. Jede Menge Idylle und Weihnachtsstimmung vermitteln die Radstädter Weihnachtswanderungen: Entlang der mit Fackeln ausgesteckten Kaiserpromenade stapfen Romantiker und Wintergenießer durch den tief verschneiten Winterwald – begleitet von weihnachtlichen Klängen und warmem Adventpunsch.

Ein besonderes Highlight der Wanderung ist der „längste Adventkalender Europas“. Entlang des gesamten Weges werden 24 von innen beleuchtete Fenster mit Advent-, Weihnachts- und Nostalgiemotiven postiert. Diese „Reise in die schönsten Kindheitserinnerungen“ endet beim Weihnachtsmarkt am Stadtplatz mit allerlei Köstlichkeiten und einer lebenden Krippe.

Krippenweg (beleuchtet)
30.11.2019 – 06.01.2020
Weihnachtswanderungen
07., 14. und 26.12.2019 jeweils 17.00-19.00 Uhr
Weihnachtsmarkt
30.11.-27.12.2019
jeden Samstag und Sonntag

radstadt.com

Bilder: Weihnachtsmarkt am Stadtplatz / Ortsansicht mit historischer Stadtmauer / Loretokirche am Weg der Weihnachtswanderung (Fotos: Peter Krismer) / Weihnachtswanderung mit Duft-Häuschen (Foto: Lorenz Masser)