Schauen und entdecken: Kunstmesse in Troisdorf

Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken mit künstlerischem Anspruch? Oder einfach nur Lust auf inspirierende Kunstwerke und lohnende Entdeckungen? In jedem Fall lohnt sich  die Fahrt nach Troisdorf bei Bonn. Bereits zum siebten Mal startet dort Anfang November die dreitägige Kunstmesse ART TROISDORF.

In der städtischen Galerie im Kunsthaus präsentieren 16 Künstlerinnen und Künstler aus Nordrhein-Westfalen ihre Werke. Gezeigt wird ein breites Spektrum zeitgenössischer Kunst von Fotografie über Malerei bis hin zu Objekten.

Mit dabei sind in diesem Jahr Frank Baquet, Helmut Büchter, Carmen Grau, Teyaen Henze, Jette Jertz, Marc Kirschvink, Manuele Klein, Roland Kohlhaas, Paolo Leone, Anastasiya Nesterova, Lena Reifenhäuser, Sylvia Ruppert, Masoud Sadedin, Tor Michael Sönksen, Rike Stausberg und Mirjam Wingender.  Alle beteiligten Künstlerinnen und Künstler werden in einer Broschüre mit Vita und Werkabbildung vorgestellt.

Die Eröffnung findet am Freitag, 8. November 2019, um 19 Uhr im
Kunsthaus Mülheimer Str. 23, Troisdorf-Mitte, statt.

Öffnungszeiten:
am 08. November von 19 bis 22 Uhr,
am 09. November von 15 bis 19 Uhr
am 10. November von 11 bis 18 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Auskunft vorab im Kunsthaus Troisdorf unter Tel. 02241/12 61 51
kunsthaus-troisdorf.de

Bilder:
li: Anastasiya Nesterova – Ausguck, Farbholzschnitt, 55 × 75 cm, 2017
oben, re: Frank Baquet, Fotoarbeit: Bubbles
unten, re: Masoud Sadedin, Die Haltung, Öl auf Leinwand, 30 x 40 cm, 2016