Claude Monet, das Totalerlebnis

Sich einmal in einem historischen Gemälde befinden? Das ist möglich und zwar mit modernster Bildtechnik. Die Werke des französischen Impressionisten kann man so auf eine ganz neue Art und Weise entdecken; Betrachter werden mit Projektionen, Klang und Licht in die Landschaften des Künstlers Claude Monet versetzt.

Der Nachtwächter von Radstadt

Der "Hiasl" kam jede Nacht um zehn Uhr über den Fischerbühel heraufgekeucht. Dann machte eine Runde durch die Stadt, stimmte an den vorgeschriebenen Plätzen sein Lied an und machte unzählige Verbeugungen, so als ob er den Teufel verscheuchen wollte. Das Treiben wiederholte sich dann zu mitternächtlicher Stunde, später um zwei Uhr und noch einmal in den frühen Morgenstunden.

Niue: Naturparadies in der Südsee

Die kleine Insel Niue im Herzen Polynesiens - rund 600 Kilometer von Tonga entfernt - ist ein neuer Geheimtipp auf der touristischen Landkarte. Mit Air New Zealand ist Niue in nur knapp vier Stunden von Auckland erreichbar. Auf Gäste wartet ein ursprüngliches naturbelassenes Ferienparadies. Das rund 260 Quadratkilometer große Eiland ist ein eigener Staat, allerdings in Assoziation mit Neuseeland.

100 Jahre Handwerkskunst aus England

2020 feiert das Familienunternehmen ercol seinen hundertsten Geburtstag! Bereits seit der Gründung bilden Design und Handwerk das Herzstück der Firma. Komfort, Funktionalität und Stil stehen dabei stets im Vordergrund, ebenso wie die Verbindung von modernen und klassischen Elementen zu formvollendeten Möbeln.

Ricardo Brey – ‚Adrift‘

Ricardo Brey war 1992 der erste kubanische Teilnehmer bei einer Documenta und seitdem lebt er in Europa. Das Gerhard-Marcks-Haus zeigt nun seine erste Museumsausstellung in Deutschland mit ca. 70 Arbeiten. Diese bestehen aus Zeichnungen, Assemblagen und Installationen, in denen er seine afrikanischen und kubanischen Wurzeln mit seinem neuen Umfeld verbindet.

Carroll Dunham / Albert Oehlen: Bäume / Trees

Maler Carroll Dunham aus den USA (*1949 in New Haven, Connecticut, lebt dort und in New York) und Albert Oehlen (*1954 in Krefeld, lebt in Gais, Schweiz) stellen erstmals gemeinsam aus. Beide Künstler kennzeichnet ein äußerst eigenständiges und komplexes Œuvre. Exakt zu dem Zeitpunkt, an dem Albert Oehlen Ende der 1980er Jahre von figurativem „Bad Painting“ in die Abstraktion steuert, geht Carroll Dunham einen entgegengesetzten Weg und entwickelt nach organisch abstrakten Anfängen eine surreal anmutende Figuration, in der verschiedene Charaktere ganze Werkblöcke prägen, die wiederum mit fast konzeptueller Strenge aufeinander aufbauen.

Wintervergnügen im Genferseegebiet

Der mitten im Genferseegebiet gelegene Kanton Waadt erstreckt sich vom friedlichen Jura bis zu den faszinierenden und authentischen Alpen-Destinationen Diablerets, Villars, Leysin sowie Château-d‘Oex und zählt mit einer Fläche von 3.212 Quadratkilometern zu den größten Kantonen in der Schweiz.