Festival Normandie Impressionniste: Farbenvielfalt

Die Region wird oft als Wiege des Impressionismus bezeichnet, da hier so große Künstler dieser Bewegung wie Claude Monet, Eugène Boudin, Edgar Degas und Raoul Dufy ihre Karriere begannen und sich einen großen Namen machten.

Unter dem diesjährigen Motto „Farbenvielfalt“ zeigt als erste Form der zeitgenössischen Malerei, die gesellschaftlichen Wandel festhält. Das vierte Impressionismus-Festival der Normandie nimmt deshalb die großen Veränderungen der Gesellschaft während der Industriellen Revolution in den Blick und schlägt einen Bogen zur aktuellen zeitgenössischen Kunst. Erneut begeistert das Festival mit einem vielschichtigen Programm aus Ausstellungen, Konzerten, Film, moderner Kunst, Literatur sowie Sound- und Lichtershow.

Bis 06.09.2020, normandie-impressionniste.fr