24.-25.04.2021 schmuckWERK Kloster Eberbach

Schmuckstücke – von schlicht bis extravagant, zart bis kräftig, dezent bis kinetisch bewegt. Schmuck, handwerklich raffiniert und meisterhaft bis ins kleinste Detail von Meisterhand gefertigt. Ein absolutes Statement individuellen Designs. Und allerhöchster Qualität. Zum Schmuckwerk gehören auch Accessoires und diese sind viel mehr als modisches Beiwerk: Taschen, Schals, Schuhe, Brillen und Co. setzen Akzente des Wohlfühlens.

„schmuckWERK bringt zusammen, was zusammenpasst: namhafte Schmuckkünstler, die ihren Beruf mit Leidenschaft ausüben und hochkarätige Anbieter von Accessoires sowie Menschen, die diese besonderen Produkte zu schätzen wissen. Und das in einer historischen Location, die stilvoller nicht sein könnte. Der Treffpunkt im Rheingau für alle Schmuckliebhaber.“, so Organisatorin Anke Peters. „Es macht mich stolz, dass schmuckWERK sich von Jahr zu Jahr größerer Beliebtheit erfreut. Die Zahl der interessierten Aussteller wächst kontinuierlich und die Bekanntheit der Veranstaltung geht inzwischen weit über die Rhein-Main-Region hinaus. Wir haben das ambitionierte und realistische Ziel, eine der begehrtesten und attraktivsten nationalen Veranstaltungen zum Thema Schmuck und Accessoires zu werden.“

Schon die Kulisse des Festivals ist eindrucksvoll: Die zum Teil von weit hergereisten Schmuck-Designer präsentieren ihre fantastischen Unikate im Laiendormitorium, einem Raum mit ca. 1200 qm, des Kloster Eberbach. Dabei zeichnet die besondere Produktvielfalt dieses Event aus, aber auch die Tatsache, dass es außergewöhnliche Accessoires und brillante als auch puristische Schmuckdesigns gibt, die man sonst an anderer Stelle in dieser Qualität und Einzigartigkeit nur an ganz exponierten Orten in unserer Republik findet. Im Kloster gibt es sie noch, die feinen und attraktiven Dinge.

Kloster Eberbach / „Laiendormitorium“, schmuckwerk.net
65346 Eltville (im Rheingau), 10-18 Uhr