Natur(t)räume – Abwechslungsreiche Outdoor-Erlebnisse im Nördlichen Schwarzwald

Ob mit dem Rad oder zu Fuß – es gibt viele Möglichkeiten, eine neue Region zu entdecken. Wie wäre es mit einem Ausflug in den „Schwäbischen Urwald“? Im größten Naturpark Deutschlands lässt sich u. a. die Entwicklung von Flora und Fauna – ganz ohne menschliche Einwirkung – beobachten.

Während Wander-Fans sich über Premiumwege, Augenblickrunden und Erlebnispfade freuen, kommen Action-Suchende auf der Hängebrücke „WildLine“ in 60 Meter Höhe voll auf ihre Kosten – einzigartige Aussichten auf beeindruckende Landschaften garantiert. Einen hervorragenden Blick auf Felsformationen, Bannwälder und Moore bietet auch der mehr als einen Kilometer lange, barrierefreie Baumwipfelpfad.

Naturliebhabern vermittelt z. B. der Wildkatzen-Walderlebnispfad als Deutschlands erster zertifizierter Qualitätsweg für Familien anhand interaktiver Stationen ein Gefühl für das „Waldleben“.

Übrigens: Auch wer die Fortbewegung auf zwei Rädern schätzt, wird im Nördlichen Schwarzwald fündig, denn entlang ihrer Flüsse lässt sich die Region hervorragend mit dem Fahrrad erkunden – zum Beispiel auf dem Nagold- oder Enztalradweg. Für die optimale Verpflegung sorgen Einkehrmöglichkeiten, bei denen ausgezeichnete Qualitätsgastgeber weitaus mehr zu bieten haben als die allseits bekannte Schwarzwälder Kirschtorte.

http://www.mein-schwarzwald.de