LOOK!

Mode war schon immer ein raffiniertes Spiel zwischen gesellschaftlichen Normen und individuellem Ausdruckswillen.

Aber welchen Stellenwert besitzt sie heute angesichts enormer Beschleunigung und globaler Produktionsstrukturen?

Welchen Einfluss üben die sozialen Medien auf die Gestaltung der eigenen Identität aus?

Und was sind die Materialien von morgen?

Mit künstlerischen Beiträgen der letzten 20 Jahre entwirft diese Ausstellung ein lebhaftes Panorama aktueller Phänomene in der Fashionwelt. Drängende Fragen der Modeindustrie, Schlaglichter auf internationale Designer ebenso wie Möglichkeiten der persönlichen Teilhabe eröffnen eine faszinierende Expedition in den gesellschaftlichen Alltag und machen Mode als schillernde Erzählung über unsere komplexe Gegenwart erlebbar.

Künstler*innen: Hrafnhildur Arnardóttir / Shoplifter, Gili Avissar, Sonja Bäumel, Anna-Sophie Berger, Wang Bing, Monica Bonvicini, Alice Channer, Talia Chetrit, Chicks on Speed (Alexandra Murray-Leslie, Melissa E. Logan & Max Kibardin), Christophe Coppens, Andy Dixon, Nezaket Ekici, Sylvie Fleury, Corina Gertz, Martine Gutierrez, Christian Haake, Bart Hess, Pieter Hugo, Zhanna Kadyrova, Mari Katayama, Aldo Lanzini, Dennis Loesch, Yuka Oyama, Christiane Peschek, Sruli Recht, Karin Sander, Gabi Schillig, Tenant of Culture / Hendrickje Schimmel, Pascale Marthine Tayou, Britta Thie, Maria Visser, Erwin Wurm, Zeitguised & Studio Ugly Stupid Honest.

Ausstellung bis 06.03.2022, Marta Herford, www.marta-herford.de

Bilder:
Oben: Mari Katayama, Shell, 2016, Collection Antoine de Galbert, Paris
Mitte: li: Andy Dixon, Versace Shirt (Miami), 2019 / re: Gili Avissar, The Queen, 2019
Unten: li: Zhanna Kadyrova, Second Hand, 2019, Foto: Ela Bialkowska, OKNO Studio / re: Hrafnhildur Arnardóttir / Shoplifter, Fathoms II, 2021