15.10.-31.10.2021 ‚Ischa Freimaak‘

Das Recht der Hansestadt Bremen, einen freien Markt abzuhalten, hat sich zu einem der ältesten Volksfeste Deutschlands entwickelt. Das Hauptgeschehen spielt sich auf der zentral gelegenen Bürgerweide direkt am Bremer Hauptbahnhof ab, aber auch rund um Roland und Rathaus im Herzen Bremens stehen Karussells und Buden. Ein historischer Markt zwischen Rathaus und Unser Lieben Frauen Kirche erinnert an das traditionelle Marktwesen und damit den Ursprung des Freimarkts.

Am 23.10.2021 gibt es einen Freimarktsumzug. Festwagen und Laufgruppen verwandelt die Bremer Innenstadt in ein Meer aus Konfetti und Bonbons. Erntewagen, Spielmannszüge, bunte Kostüme und sportliche Darbietungen, viele Vereine aus nah und fern, Bremer Institutionen und hier ansässige Firmen zeigen sich von ihrer vergnügten Seite.

Der kleine Freimarkt

Auch in der Innenstadt steht alles im Zeichen von „Ischa Freimaak“ und Rummel-Vergnügen, denn der Freimarkt hat dort noch einen kleinen Bruder! Der „Kleine Freimarkt“ nimmt euch mit auf eine Zeitreise: Neben nostalgischen Karussells findet ihr hier auch alt-eingesessene Buden. Insgesamt geht es auf dem Marktplatz etwas beschaulicher zu, als auf der Bürgerweide.

freimarkt.de