James Rizzi verzaubert mit seinem Optimismus in den Adventstagen Neustadt a.d.W.

Schon zu Lebzeiten galt der New Yorker James Rizzi als einer der populärsten Künstler aller Zeiten. In all seinen Werken zeigte er eine Welt, wie sie eigentlich sein sollte: bunt, fröhlich und voller Optimismus. Sein Humor und seine Lebensfreude sind legendär. Und damit verzaubert er in diesen Adventstagen jetzt eine ganze Stadt: vom 01.-24.12.2021 wird die Fassade des Neustadter Rathauses zu einer XXL-Bühne für seine unnachahmliche Kunst. Dann erstrahlt bis Heiligabend an jedem Adventstag ein weiteres Werk von ihm in einem der 24 Fenster im ersten und zweiten Obergeschoss der Rathausfront.

Als Rizzi am 26. Dezember 2011 völlig unerwartet im Alter von nur 61 Jahren verstarb, trauerten weltweit Millionen von Fans um einen großen Künstler und wunderbaren Menschen, dem alle Starallüren fremd waren. Dass ihn Neustadt ab 01.12. am Rathaus und ab 05.12. mit der Ausstellung „Die Welt von James Rizzi“ in der Villa Böhm genau zehn Jahre nach seinem Tode auf so eine wundervolle Weise feiert, das wirkt wie eine perfekt inszenierte Hommage.

Unabhängig von jeglichen aktuellen 2G- oder 3G-Corona-Regelungen können alle Gäste und Besucher in der Adventszeit die so viel Freude ausstrahlenden Weihnachts- und Winter-Motive von James Rizzi an der Rathaus-Fassade genießen. Was ab 5. Dezember konkret in der Ausstellung „Die Welt von James Rizzi“ in der Villa Böhm gezeigt wird und wie dort die Zugangsregelungen sein werden, darüber informieren wir Sie rechtzeitig und ausführlich im Verlauf der kommenden Woche.

http://www.neustadt.eu

Foto: Jochen Heim