26.-27.03.2022 „Maker Faire Ruhr“

Zischende Zeitmaschinen, verrückte Ideen aus dem 3D-Drucker oder Schmuck aus den Resten menschlicher Zivilisation: die DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund verwandelt sich in ein kreatives Ideenlabor. Ein kleines, aber feines Angebot aus der Welt der Tüftlerinnen und Tüftler. Zu Gast sind Steampunker, Programmier-Cracks oder FabLabs.

In diesem Jahr gibt es rund 30 Stände und interaktive Workshops, gepaart mit unterhaltsamen Vorträgen und einer Wissenschaftsshow. Aktive rund ums Ruhrgebiet präsentieren sich mit schrägen Ideen aus IT und Design, Kunst und Handwerk. Spiele programmieren, mit Holz arbeiten oder neue Technik im viktorianischen Gewand: Es gibt eigentlich nichts, was es nicht gibt. Im Mittelpunkt stehen bunte und zukunftsträchtige, fantasievolle oder retrofuturistische Projekte der Marke Eigenbau. Ziel ist es, die Idee des Selbermachens zu stärken und eigenen Technik-Ideen freien Lauf zu lassen.

http://www.dasa-dortmund.de

(Foto: DASA/Andreas Wahlbrink)