Welterbestadt Quedlinburg

Man soll die Feste feiern wie sie fallen – 1.100 Jahre nach ihrer erstmaligen Erwähnung hat die Welterbestadt Quedlinburg allen Grund dazu!

Vom 22. bis zum 24. April 2022 erfüllt zunächst das bunte Mittelaltertreiben der Hoftage die gesamte Stadt. Nach sechs veranstaltungsreichen Wochen mit Konzerten, Ausstellungen, Vortragsreihen, Sonderführungen u. v. m. gipfelt die Festzeit in den Königstagen. Drei Livebühnen, eine Streetfood-Meile sowie ein Festumzug bilden vom 3. bis zum 6. Juni 2022 nicht nur den krönenden Abschluss, sondern auch den Startschuss für das jährlich stattfindende Stadtfest zu Ehren König Heinrichs I.

Doch auch außerhalb der Feierlichkeiten finden Klein und Groß in der mittelalterlichen Stadt mit ihren 2.069 Fachwerkhäusern und dem Domschatz in der Stiftskirche St. Servatius den perfekten Ausgangspunkt für einen abwechslungsreichen Urlaub. Einen bleibenden Eindruck hinterlässt dabei nicht nur der Blick auf die imposanten Sandsteinfelsen des Stiftsberges, sondern bspw. auch der spannende Rundgang durch die museal aufbereitete Kirchenruine am Münzenberg.

In der Lyonel-Feininger-Galerie gibt eine neu eingerichtete Dauerausstellung zum Namenspatron des Museums ab dem 3. April 2022 einen Überblick über sein vielseitiges, künstlerisches Schaffen. Schon kleinste Besucher können hier in die Welt der Kunst eintauchen: Die Mitmachausstellung „Form, Farbe, Feininger“ ist speziell auf Kinder abgestimmt und lädt auf spielerische Weise zum Aktivwerden ein.

www.quedlinburg-info.de

www.feininger-galerie.de

Fotos: Stadt Quedlingburg