13.-17.07.2022 Breminale

Die rotweiß gestreiften Zelte an der Weser sind schon von weitem zu sehen, und in der Luft liegt ein Hauch von Live-Musik. Zwischen Gauklern und Theatergruppen bieten Händler ihre Waren feil. Jedes Jahr gibt es ein buntes Potpourri aus den kulturellen Szenen Bremens. Das Programm ist so bremisch wie international.

Die markanten Zirkuszelte haben Tradition und bieten während der fünf Tage ein vielschichtiges Programm. Mitten auf dem Osterdeich steht der „Deichgraf“: präsentiert von Bremen Vier werden sich in diesem Zelt Top Acts aus der Pop und Rockszene tummeln. Bremen Eins stellt das abwechslungsreiche Programm der „Baronesse“ vor. Die „Flut Bühne“ wird präsentiert von Cosmo und wird ebenfalls für musikalisch unvergessliche Momente sorgen.

Für alle Freund*innen der dicken Bässe wird in diesem Jahr der „Tanzboden“ wieder von Bremen NEXT präsentiert. Das Wohnzimmer lädt hingegen zum gemütlichen Get-together bei eisgekühlten Drinks ein. Einige Meter weiter erbauen die kreativen Köpfe der „Drei Meter Bretter“ auf ein Neues ihre eigene Bühne als Kunstinstallation. Bestehend aus Aufgelesenem und Angeschwemmtem ist sie ein unverwechselbarer Blickfang.

Die Himmlische Wiese auf der Altmannshöhe ist Erlebnis- und Wohlfühloase zugleich. In paradiesischem Ambiente lässt es sich wunderbar aushalten, gemütlich auf einem Sofa im kühlen Schatten der Bäume. Aber auch hier ist mächtig was los! Zwischen Rookie Roller Dancing und französischem Flair gibt es ausgewählten Singer-Songwriter-Ohrenschmaus auf der „Jurtenbühne“. Und im großen Himmelwärts wird ein kurviges Programm aufgefahren, welches vom Nordwestradio präsentiert wird.

http://www.breminale-festival.de