05.-07.08.2022 Classic Days: „Gentlemen…start your engines!“

Die Classic Days 2022 haben einen neuen Standort: Der Green Park – das grüne Messegelände Düsseldorfs – auch als P1 bezeichnet – ist der neue Austragungsort. Unter Bäumen finden die über 12 Festivalbereiche der ganzen Welt der Klassiker einen guten, stimmungsvollen, atmosphärisch sehr angenehmen Ort mit Land Rover- und VW-Bulli T1-T3 Treffen.

Es gibt erstmals einen eigenen Bereich als Parkplatz für Besucher-Oldtimer-Motorräder…man kann also in 2022 direkt mit dem Motorrad (bis Baujahr 1982) in die Classic Days einfahren – gern auch in zeitgenössischer Kleidung. Ungewöhnliche Rennwagen, seltene Coachbuilding-Fahrzeuge, Sonderläufe, die Rundstrecke, Paddocks und Clubareale locken dann in den parkähnlichen Ort mit fast 1.500 Bäumen. Alle bekannten Bereiche der Classic Days sind wieder zu finden, liebliche Stimmung, Picknickwiesen und stilvolle Zeitreise.

Es gibt viel zu entdecken im neuen Gelände „Green Park“ – der classic-days-typischen Interpretation eines weiteren britischen Vorbildes….ein urbaner Park in Stadtnähe, grün, mit Leben gefüllt, die Einladung zur unvergleichlichen Entdeckungsreise ins „Festival of Motoring Lifestyle & Culture“.

Internationale und Deutsche Fahrerlegenden bei den Classic Days 2022

Derek Bell, Jochen Mass, Harald Grohs, Matthias Kahle und Harald Demuth sind die bisher bestätigten Fahrerlegenden im Festival 2022. Damit sind die Classic Days international und spiegeln aber auch die große Zeit des Rallyesports und der DTM wider – ganz national und international.

Im Jahr 2016 war Derek Bell bereits erstmals in den Classic Days zu Gast; war für Fans und Weggefährten immer ansprechbar; gab Autogramme, war nahbar und immer bereit spannende Geschichten aus einem ereignisreichen und erfolgreichen Motorsport-Leben zu erzählen.

Der 5-fach Le Mans-Sieger ist dieses Jahr auch wieder im Festival „Classic Days“ zu Gast. Das ganze Team der Classic Days freut sich auf den besonderen Besuch, auf sympathische und herzliche Momente mit einer wahren Motorsport-Legende. Aber auch die Fahrerlegenden aus Deutschland haben Motorsport-Geschichte geschrieben: Von der Formel 1 bis zur Rallye-Meisterschaft und zur Rallye Dakar.

Anreise: Erreichbar über die Abfahrt No. 29 der A44 (Flughafen-Autobahn) aus der West- oder der Ostrichtung oder über den Rheinufertunnel, die Cecilien-Allee und die Strasse „Am Staad“ – folgend der Ausschilderung „Messe/Arena“. Die Messe Düsseldorf mit dem Green Park ist ein gut erreichbarer, zentraler und bekannter Ort, ebenfalls mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie auch mit dem Fahrrad.

https://shop.classic-days.de/de/tickets/3.html

Green Garden, Messegelände Düsseldorf, http://www.classic-days.de

(Fotos: Classic Days)