31.10.-06.11.2022 Mendelssohn-Haus Leipzig feiert 25-Jähriges Jubiläum und 175. Todestag Mendelssohns

Höhepunkt des Festjahres stellen die Mendelssohn-Festtage vom 31. Oktober bis 6. November 2022 in Leipzig dar. An diesen Tagen wird noch einmal besonders an den in Leipzig wirkenden Komponisten und Gewandhauskapellmeister erinnert. Dieses stellt damit ebenfalls eine Ehrung des 25-jährigen Bestehens des Mendelssohn-Hauses Leipzig dar. An diesem Tag übergab Kurt Masur das Museum der Öffentlichkeit.

In den darauffolgenden Tagen finden zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte im Mendelssohn-Haus sowie im Gewandhaus statt. Gäste sind unter anderem der Geiger Gideon Kremer sowie Klarinettist und Komponist Jörg Widmann. Dorothea Röschmann und Elena Bashkirova, die Präsidentin der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung, werden am Abend des 4. Novembers ein Konzert zur Todesstunde Mendelssohns geben, in dem sie Lieder von Felix und seiner Schwester Fanny sowie Auszüge aus deren Zyklus „Das Jahr“ interpretieren.

Auch das Gewandhausorchester ehrt den Komponisten mit zwei Konzerten. Unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada dürfen sich Musikliebhaber auf ein musikalisches Erlebnis im Großen Saal des Gewandhauses freuen. Die Festtage enden am 6. November mit einem Abschlusskonzert im Mendelssohn-Saal des Gewandhauses zu Leipzig.

http://www.mendelssohn-stiftung.de

(Foto: Andreas Schmidt)