Ansbach feiert 800 Jahre Stadtgeschichte(n)

Auf stolze 800 Jahre Stadtgeschichte schaut in diesem Jahr die mittelfränkische Regierungshauptstadt Ansbach. Unter dem Motto „Eine Liebeserklärung an die Zeit“ wird das Stadtjubiläum vom Kulinarischen Kulturfrühling, der vom 23. bis 30. April einlädt, über die Rokoko-Festspiele – in diesem Jahr vom 2. bis zum 6. Juli – bis hin zur Bachwoche, heuer vom 30. Juli bis zum 8. August, mit auch überregional beachteten Veranstaltungen standesgemäß begangen.

03.-07.07.2020 Rokoko-Festspiele

1456 wurde das mittelfränkische Ansbach von den Hohenzollern zur Residenz des Markgraftums erhoben und erlebte eine Blütezeit. An die glanzvolle Vergangenheit erinnern heute unter anderem die Markgräfliche Residenz mit den 27 original eingerichteten Prunkräumen und die prächtige Orangerie im Hofgarten. Während der Rokoko-Festspiele erwacht das 18. Jahrhundert vor den authentischen historischen Kulissen erneut zum Leben.