La Grande Fête Française in Düsseldorf

Nach zwei Jahren Pause findet vom 01.-03. Juli 2022 wieder das Düsseldorfer Frankreichfest rund ums Rathaus statt. Über 100 Aussteller sorgen für französisches Flair. Die Besucher können sich auf kulinarische Köstlichkeiten, ausgesuchte Waren und Handwerksprodukte, stimmungsvolle Musik sowie kulturelle und touristische Angebote französischer Regionen freuen.

26.06.-14.08.2022 Werksschwimmbad Zollverein

Das Werksschwimmbad, ein aus zwei Überseecontainern gefertigter Pool der Frankfurter Künstler Dirk Paschke und Daniel Milohnic, eröffnete im Jahr 2001. Als sogenannte soziale Skulptur thematisiert es den Strukturwandel im Ruhrgebiet und ist mittlerweile ein fester Bestandteil des Sommerprogramms auf dem Welterbe Zollverein. Auch in diesem Sommer ist der 2,40 Meter tiefe Pool wieder ein absolutes Highlight, das während der NRW-Sommerferien jeden Tag von 12.00 bis 20.00 Uhr geöffnet ist.

25.06.-08.08.2022 Sommerkino NRW

Pünktlich zum Beginn der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen starten die 24. FilmSchauPlätze NRW. Die Open Air-Kinotournee der Film- und Medienstiftung NRW in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Partnern vor Ort stellt auch in diesem Jahr wieder die große Leinwand an besonderen und entdeckenswerten Orten auf: ob Parks, Zechen, Burgen, Kirchplätze oder Wassermühlen.

24.06.-31.07.2022 Romantik trifft Wallenstein

Alle drei Jahre finden die Wallenstein-Festspiele im Nürnberger Land in Altdorf statt. Sowohl der malerische Marktplatz und das historische Rathaus als auch der romantische Innenhof der ehemaligen Universität Altdorf werden zur Kulisse – und das schon seit 1894. Während die „Altdorfina“ die Open Air-Bühne beherbergt, bietet die Altstadt den farbenprächtigen Rahmen für das Lagerleben von hunderten Mitwirkenden in authentischen Kostümen.

20.06.-14.07.2022 Internationale Richard-Wagner-Festtage

Die Oper Leipzig führt alle 13 vollendeten Operndramen aus dem Werk Richard Wagners auf: WAGNER 22 als zentrales Klassikfestival der Musikstadt Leipzig statt und führt die Wagner-Opern in chronologischer Reihenfolge auf - nur die vier Teile des "Ring"-Zyklus folgen direkt aufeinander. Neben den bekannten Buhnenwerken von "Der fliegende Holländer" bis "Parsifal" stehen auch Richard Wagners Frühwerke auf dem Programm: "Die Feen", "Das Liebesverbot" und "Rienzi".