28.-30.08.2020 Tag des offenen Weinguts

Zuhause ist der Weinbau im Elbtal seit dem Jahr 1161, auch wenn vermutet wird, dass Meißner Bischof Benno womöglich schon um 1100 Rebstöcke in seinem Bistum pflanzen ließ. Die ersten Pflanzen könnten mit fränkischen Siedlern oder reisenden Geistlichen in die Region gekommen sein, so dass der Weinbau sich langsam entwickelte und ab dem 16. Jahrhundert seine erste Blütezeit erlebte.

31.01.-01.02.2020 Bierkunst

Ob hochmoderne Kreativbrauer oder traditionelle Brauereien, hier trifft sich alles, was Rang und Namen hat. Hier wird geschnuppert, geschmeckt und auch mal kräftig diskutiert. Das Festival bildet nicht nur die ganze Bandbreite aller Bierstile und Macharten ab, sondern zeigt auch die große Vielfalt möglicher Sichtweisen auf den Gerstensaft.

09.-10.11.2019 WeinDüsseldorf

Immer mehr Winzer verzichten bei ihrer Arbeit im Weinberg auf den Einsatz künstlicher Wirkstoffe. Sie erinnern sich alter Methoden, die Lebensqualität, Technologie und Ökologie sinnvoll vernetzen. So werden die Weinreben kurz gehalten, um das Grundwasser zu schonen, zwischen den Reihen der Reben werden schmale Streifen mit Wildwuchs beibehalten, um Lebensraum für Insekten zu schaffen.

Sternekoch im Wirtschaftsclub

Der Wirtschaftsclub Düsseldorf, gelegen in Toplage an der Königsallee und kultivierter Treffpunkt für Unternehmer, Manager und Führungskräfte, geht neue Wege. Er will das Angebot für seine Mitglieder noch exklusiver gestalten – und sich für Nichtmitglieder öffnen. Dazu passt es, dass jetzt der Sternekoch Sven Nöthel im Clubrestaurant seine kulinarischen Highlights präsentiert.

18.-19.10.2019 BeerTasting

Insgesamt haben sich 35 Brauereien zum BeerTasting Event in der Salzburger Panzerhalle angekündigt: Aus Salzburg und Umgebung kommen neben den beiden Platzhirschen Stiegl und Trumer auch Brew Town, Pinzgau Bräu und das Stieglgut Wildshut. Kurioses bringt Brauton mit: speziell mit Musik beschalltes Bier.

Internationale Grill-Trends

Grillen liegt weltweit im Trend: Während die Deutschen dabei traditionell auf Würstchen und Schweinesteaks schwören, legt der Amerikaner lieber Saftiges vom Rind auf den Rost. Rund ums Mittelmeer werden Gemüse und Fisch gegrillt, in Asien setzt man auf Geflügel mit erlesenen Würzsoßen, und die Australier bereiten Meeresfrüchte auf dem Grill zu. Aber ganz egal, ob Thüringer Bratwurst oder T-Bone-Steak, ob Dorade, Hühnchen oder Languste – frisch gegrillt schmeckt’s auf allen Kontinenten.

Die Geschichte des Essens in der Fotografie

Wiener Würstchen, Bockwürste, Schinken, Petersilie und Gewürzgurken als Requisiten einer grotesk absurden Szenerie – die Wurstserie des Schweizer Künstlerduos Peter Fischli und David Weiss ist legendär. Die gefrorenen Gemüse- und Obstwürfel und kunstvoll arrangierten Stillleben des amerikanischen Modefotografen Irving Penn sind es ebenso. Die quietschbunten Törtchen und Baked Beans auf Toast des britischen Magnum-Fotografen Martin … Weiterlesen Die Geschichte des Essens in der Fotografie