Hortensien wieder im Trend

Klassische Hortensien sind langweilig? Eher nicht, wenn Sie die Fülle an wunderschönen Farben betrachten, die sich in den üppigen Blüten und ihren verschiedenen Formen zeigen. Deshalb werden diese Blüten in diesem Sommer auch wieder die Lieblinge vieler passionierter Gartenfans. Trauen Sie sich und schmücken Sie Ihren Lebensraum drinnen wie draußen mit einer Flower Power der besonderen Art!

Affenstark: Taschen und Tischdeko im Jungle-Look

Was ist denn bloß im Dschungel los? Zwei Orang-Utan-Babys turnen auf Palmen herum und gewinnen mit ihrem roten Fell und den großen Kulleraugen im Nu unsere Herzen. Affen sind in diesem Jahr die neuen Lieblingstiere in Mode und Interieur – ein Trend, bei dem Ambiente Europe mit der Kollektion „Orang-Utan“ dekorative Zeichen setzt.

"Koudelka. Industries"

Die Schau zeigt 28 Panorama-Fotografien aus der Bilderserie "Industries" des Magnum-Fotografen Josef Koudelka. Die großformatigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen sind zwischen 1987 und 2009 entstanden. Jedes der Bilder hat die ungewöhnliche Breite von 2,80 Metern.

Peter Lindbergh: Untold Stories

Die Ausstellung „Untold Stories“ ist die erste von Peter Lindbergh selbst kuratierte Werkschau. Der renommierte in Duisburg aufgewachsene Fotograf hat zwei Jahre an der Präsentation gearbeitet und diese unmittelbar vor seinem Tod Anfang September 2019 fertiggestellt. Sein Vermächtnis ist noch bis zum 1. Juni 2020 im Kunstpalast Düsseldorf zu sehen.

Timo Sarpaneva – Finnisches Glasdesign

Elegant reduzierte Formen oder nuancenreiche Farbspiele sind charakteristisch für den finnischen Künstler Timo Sarpaneva. Obwohl Sarpaneva (1926 - 2006) auch mit anderen Materialen arbeitete, war Glas stets sein favorisierter Werkstoff. Bekannt wurde er durch seine langjährige Zusammenarbeit mit den Hütten Iittala in Finnland und Venini in Italien.

Carolas Garten

"Carolas Garten" zeigt die Natur aus der Perspektive einer Honigbiene, die gerade dabei ist, eine Kamille zu bestäuben. Ringsherum öffnet sich der Blick auf den umgebenden Garten mit riesigen Blumen, Wild- und Nutzpflanzen, Insekten und anderen Details. Naturgetreu simulieren die Ausstellungsmacher Geräusche sowie Licht, Tag und Nacht.

2020: Jahr der Industriekultur in Leipzig und der Region

Auch in Leipzig wird das Jahr der Industriekultur mit überregional bedeutenden Höhepunkten gefeiert. Dies hat seinen Grund, denn der Stadtteil Plagwitz in Leipzig gilt als das erste planmäßig entwickelte, großräumige Industriegebiet Deutschlands. Das damalige Unternehmertum wurde wesentlich von Dr. Carl Erdmann Heine (1819-1888) geprägt, dessen 200. Geburtstag im vergangenen Jahr gefeiert wurde. Vor allem durch Heines wirtschaftliches Engagement zwischen 1840 und 1880 wurde Leipzig zum Vorreiter der deutschen Industrialisierung.

Fantastische Frauen – Surreale Welten von Meret Oppenheim bis Frida Kahlo

Göttin, Teufelin, Puppe, Fetisch, Kindfrau oder wunderbares Traumwesen – die Frau war das zentrale Thema surrealistischer Männerfantasien. Künstlerinnen gelang es zunächst als Partnerin oder Modell in den Kreis um den Gründer der Surrealisten-Gruppe, André Breton einzudringen. Allerdings zeigt sich bei genauerer Betrachtung, dass die Beteiligung von Künstlerinnen an der internationalen Bewegung wesentlich umfassender war als allgemein bekannt und bislang dargestellt.

Edward Hopper

Edward Hopper (1882–1967), einer der bedeutendsten amerikanischen Maler des 20. Jahrhunderts, wurde in Nyack, New York, geboren. Nach einer Ausbildung zum Illustrator studierte er bis 1906 Malerei an der New York School of Art. Neben der intensiven Beschäftigung mit deutscher, französischer und russischer Literatur boten besonders Maler wie Diego Velázquez, Francisco de Goya, Gustave Courbet und Édouard Manet dem jungen Künstler wichtige Orientierungspunkte.

Görlitzer Hallenhäuser an der Via Regia

Görlitz, die östlichste Stadt Deutschlands, verzaubert mit Architekturperlen aus fünf Jahrhunderten und einer malerischen Altstadt. Mit seinen circa 4.000 denkmalgeschützten Gebäuden beeindruckt Görlitz mit einer außergewöhnlich hohen Konzentration an Einzeldenkmälern. Ein lebendiges Architekturmuseum, das seine Besucher mitnimmt auf eine faszinierende Reise durch die Stilepochen - von Gotik über Renaissance und Barock bis hin zu Gründerzeit und Jugendstil.

25.02.2020 Brezenangeln

Am Faschingsdienstag ziehen die Wagen beim Umzug durch den Ort. Maskierte Kinder gruppieren sich um den Wagen, auf dem an Angelschnüren Brez'n und Würstl hängen. Die Kinder versuchen, sich durch das Schnappen nach den Happen ihre Brotzeit zu verdienen.