Affenstark: Taschen und Tischdeko im Jungle-Look

Was ist denn bloß im Dschungel los? Zwei Orang-Utan-Babys turnen auf Palmen herum und gewinnen mit ihrem roten Fell und den großen Kulleraugen im Nu unsere Herzen. Affen sind in diesem Jahr die neuen Lieblingstiere in Mode und Interieur – ein Trend, bei dem Ambiente Europe mit der Kollektion „Orang-Utan“ dekorative Zeichen setzt.

"Koudelka. Industries"

Die Schau zeigt 28 Panorama-Fotografien aus der Bilderserie "Industries" des Magnum-Fotografen Josef Koudelka. Die großformatigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen sind zwischen 1987 und 2009 entstanden. Jedes der Bilder hat die ungewöhnliche Breite von 2,80 Metern.

Peter Lindbergh: Untold Stories

Die Ausstellung „Untold Stories“ ist die erste von Peter Lindbergh selbst kuratierte Werkschau. Der renommierte in Duisburg aufgewachsene Fotograf hat zwei Jahre an der Präsentation gearbeitet und diese unmittelbar vor seinem Tod Anfang September 2019 fertiggestellt. Sein Vermächtnis ist noch bis zum 1. Juni 2020 im Kunstpalast Düsseldorf zu sehen.

Timo Sarpaneva – Finnisches Glasdesign

Elegant reduzierte Formen oder nuancenreiche Farbspiele sind charakteristisch für den finnischen Künstler Timo Sarpaneva. Obwohl Sarpaneva (1926 - 2006) auch mit anderen Materialen arbeitete, war Glas stets sein favorisierter Werkstoff. Bekannt wurde er durch seine langjährige Zusammenarbeit mit den Hütten Iittala in Finnland und Venini in Italien.

Carolas Garten

"Carolas Garten" zeigt die Natur aus der Perspektive einer Honigbiene, die gerade dabei ist, eine Kamille zu bestäuben. Ringsherum öffnet sich der Blick auf den umgebenden Garten mit riesigen Blumen, Wild- und Nutzpflanzen, Insekten und anderen Details. Naturgetreu simulieren die Ausstellungsmacher Geräusche sowie Licht, Tag und Nacht.

2020: Jahr der Industriekultur in Leipzig und der Region

Auch in Leipzig wird das Jahr der Industriekultur mit überregional bedeutenden Höhepunkten gefeiert. Dies hat seinen Grund, denn der Stadtteil Plagwitz in Leipzig gilt als das erste planmäßig entwickelte, großräumige Industriegebiet Deutschlands. Das damalige Unternehmertum wurde wesentlich von Dr. Carl Erdmann Heine (1819-1888) geprägt, dessen 200. Geburtstag im vergangenen Jahr gefeiert wurde. Vor allem durch Heines wirtschaftliches Engagement zwischen 1840 und 1880 wurde Leipzig zum Vorreiter der deutschen Industrialisierung.

Fantastische Frauen – Surreale Welten von Meret Oppenheim bis Frida Kahlo

Göttin, Teufelin, Puppe, Fetisch, Kindfrau oder wunderbares Traumwesen – die Frau war das zentrale Thema surrealistischer Männerfantasien. Künstlerinnen gelang es zunächst als Partnerin oder Modell in den Kreis um den Gründer der Surrealisten-Gruppe, André Breton einzudringen. Allerdings zeigt sich bei genauerer Betrachtung, dass die Beteiligung von Künstlerinnen an der internationalen Bewegung wesentlich umfassender war als allgemein bekannt und bislang dargestellt.

Edward Hopper

Edward Hopper (1882–1967), einer der bedeutendsten amerikanischen Maler des 20. Jahrhunderts, wurde in Nyack, New York, geboren. Nach einer Ausbildung zum Illustrator studierte er bis 1906 Malerei an der New York School of Art. Neben der intensiven Beschäftigung mit deutscher, französischer und russischer Literatur boten besonders Maler wie Diego Velázquez, Francisco de Goya, Gustave Courbet und Édouard Manet dem jungen Künstler wichtige Orientierungspunkte.

Görlitzer Hallenhäuser an der Via Regia

Görlitz, die östlichste Stadt Deutschlands, verzaubert mit Architekturperlen aus fünf Jahrhunderten und einer malerischen Altstadt. Mit seinen circa 4.000 denkmalgeschützten Gebäuden beeindruckt Görlitz mit einer außergewöhnlich hohen Konzentration an Einzeldenkmälern. Ein lebendiges Architekturmuseum, das seine Besucher mitnimmt auf eine faszinierende Reise durch die Stilepochen - von Gotik über Renaissance und Barock bis hin zu Gründerzeit und Jugendstil.

25.02.2020 Brezenangeln

Am Faschingsdienstag ziehen die Wagen beim Umzug durch den Ort. Maskierte Kinder gruppieren sich um den Wagen, auf dem an Angelschnüren Brez'n und Würstl hängen. Die Kinder versuchen, sich durch das Schnappen nach den Happen ihre Brotzeit zu verdienen.

24.02.2020 Trommelweiber-Umzug

Trommelweiber sind traditionell männlich, tragen Frauenmasken sowie ein weißes Gewand, das auch als Nachtgewand gesehen werden kann. Das Obertrommelweib führt den Zug an, der aus einigen Musikanten, die den traditionellen Ausseer Faschingsmarsch spielen, sowie einer großen Anzahl von Trommlern besteht.

22.02.2020 Pfluagziachn

Das Pfluagziachn von Stilfs geht auf eine alte, bäuerliche Faschingstradition zurück. Lärmrituale zur Austreibung des Winters sind für den gesamten Vinschgau typisch, doch das Pfluagziachn in Stilfs ist durch seine komödienhafte Ausrichtung ein ganz besonderer Brauch, eine Art interaktive Street Parade aus grauer Vorzeit, eine bäuerliche Commedia, die ganz nebenbei auch eine heute weitgehend untergegangene, traditionelle Welt wieder auferstehen lässt.

20.02.2020 Zusslrennen

Winter und Kälte werden beim Prader Fastnachtsbrauch vertrieben und zwar am Unsinnigen Donnerstag. Die Zussl sind komplett weiß bekleidet und geschmückt mit bunten Bändern und Blumen, um den Bauch werden große Kuhschellen geschnallt. Begleitet werden die Zussl von sechs Schimmeln (als weiße Pferde verkleidete Personen), die eine alten Pflug ziehen. Mit einer langen Peitsche "Goaßl" wird das Gespann angetrieben.

19.-23.02.2020 Pellwormer Biiketage

"Tjien de Biiki ön" - heißt es am heimlichen Nationalfeiertag der Friesen, wenn traditionell an der Westküste Schleswig-Holsteins große Feuer (Biiken) angezündet werden. Mit dem weithin leuchtenden Feuerschein der Biiken wurden in früheren Zeiten die Männer der Insel zum Walfang verabschiedet und gleichzeitig war und ist es ein Signal, dass sich der Winter langsam seinem Ende nähert

19.-26.02.2020 Fetes du Mimosas

Mimosenfeste in der Provence, die wie das Mimosenfest in Mandelieu-La Napoule, haben eine lange Tradition. Die Feste zu Ehren der Mimose, einer prachtvoll blühenden Baumart an der Cote d’Azur finden schon sehr zeitig im Jahr statt und eröffnen neben weiteren bekannten Festen wie dem Karneval in Nizza die Urlaubssaison in der Provence entlang der französischen Riviera.

16.02.2020 Hallia Venezia

Venezianischer Karneval in Deutschland? Zu finden in der historische Altstadt von Schwäbisch Hall. Die Masken werden selbst gebaut unter dem Gesichtspunkt, das Wesen einer Maske darzustellen. Sprechen während des Umzugs unter der Maske ist nicht gestattet, Gesten ersetzen die Sprache.

09.02.2020 Velogemel-Weltmeisterschaft

r ca. 105 Jahren wurde der Velogemel erfunden. Ähnlich dem Fahrrad gibt es einen Rahmen mit Sattel sowie einen daran nicht fest montierten Lenker. Im Unterschied zum Fahrrad hat es zwei Kufen, die ein Gleiten über Schnee möglich machen. Jedes Jahr findet in Grindelwald (Schweiz) diese Weltmeisterschaft statt.

08.-25.02.2020 Carnevale di Venezia

Der Begriff "Carnevale di Venezia" wurde erstmals 1094 in einem Schriftstück des Dogen Vitale Falier verwendet. Ausgehend von den italienischen Fürstenhöfen entwickelten sich seit dem Spätmittelalter immer prunkvollere und aufwändigere Formen des Karnevals. Zu Lebzeiten Casanovas im 18. Jahrhundert erreichte der Karneval seine größte Pracht, zugleich uferten aber die Sitten immer mehr aus.

06.-09.02.2020 Schwarzwälder Schneeskulpturen-Festival

Das Bernauer Hochal ist wieder Treffpunkt für Liebhaber eiskalter Kunstwerke sein: Acht Schneeskulpturen entstehen in der Open-Air-Werkstatt. Udo Lindenberg, ein Mammut, ein Schneedrache, eine Eulenfamilie, die Sesamstraße mit Oscar, Ernie und Bert sowie ein philosophisches Kunstwerk zu Buch und Handy mit dem Titel "AusgeBucht" werden aus 3x3x3 Meter großen Schneeblöcken gehauen.

01.02.-08.03.2020 Parkleuchten im Gruga Park Essen

LED-Scheinwerfer lassen das Areal in allen Regenbogenfarben zu einer eine Leuchtkulisse erstrahlen. Die „Darsteller“ darin sind kunstvoll gestaltete Lichtobjekte, die hier ihren großen Auftritt haben. Die „Stars“ in diesem Jahr sind die Pinguine. Eine ganze Parade der leuchtenden Gesellen tummelt sich in Lebensgröße auf der großen Wiese von der Orangerie bis zum Grugaturm. Flankiert werden die Pinguine von emsigen Leucht-Strichmännchen.

01.-23.02.2020 Copenhagen Light Festival

Wer schon einmal bei strahlen- dem Sonnenschein durch Kopenhagens Straßen spaziert ist und die bunten Hausfassaden bewundern konnte, weiß: Dies ist bereits ein Highlight für sich. Doch auch der Abend bietet die Chance, die Stadt in einem sprichwörtlich „neuen Licht“ zu sehen. Dazu lässt das Copenhagen Light Festival die Innenstadt mit abertausend Lampen aufleuchten.

Achim Zeman „In Bewegung“

Wie stark lässt sich ein dreidimensionaler Raum durch die Einbringung zweidimensionaler Elemente verändern? Diese Frage beschäftigt den Kölner Maler und Installationskünstler Achim Zeman in seinen vielfältigen Kunstprojekten, die zumeist darauf abzielen, unsere Raumwahrnehmung zu verändern und den Betrachter zu einer neuen, anderen und bewussteren Wahrnehmung zu verleiten.

100 Jahre lenkbares Licht. Ursprung und Aktualität beweglicher Beleuchtung

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) blickt mit 100 Jahre lenkbares Licht. Ursprung und Aktualität beweglicher Beleuchtung auf die erfinderischen und ästhetischen Dimensionen von lenkbaren Leuchten vom frühen 20. Jahrhundert bis heute. 44 Originale von Midgard und 20 weiteren Herstellern sowie zahlreiche Zeichnungen, Patente, Briefe und kurze Filme erzählen von der Evolution der Leuchten, von parallelen und jüngsten Entwicklungen.

Blb.25 – Janosch Holland und Oldhaus

Die neue Ausstellung im Bau- und Liegenschaftsbetrieb eröffnet am 29. Januar 2020 mit Werken von Janosch Holland und Oldhaus, die - wie seit Jahren gewohnt in den blb Ausstellungen - zwei Genres der bildenden Kunst gegenüberstellen. Mit ihren Zeichnungen und Gemälden zeigen sie einen spannenden Kontrast, lassen sich jedoch den nötigen Raum und oft gibt es sogar erstaunliche Parallelen.

Pier Paolo Calzolari: Muitos estudos para uma casa de limão

Pier Paolo Calzolari (* 1943, Bologna) ist eine emblematische Figur der italienischen Gegenwartskunst. Er zählt zu den bedeutendsten unter jenen Künstlern, die ab den späten 1960er Jahren als Vertreter der Arte Povera weltweite Berühmtheit erlangten. Calzolari entwickelte ein aussergewöhnliches Oeuvre, das auf der Verwendung bestimmter, wiederkehrender Materialien basiert und das auf eine sinnliche poetische Weise die Veränderlichkeit von Materialien sowie Phänomene wie Zeit und Vergänglichkeit thematisiert.

Der kleine Prinz auf Station 7

Ein Plädoyer für das Leben, gegossen in eine poetische Geschichte und spektakuläre artistische Bilder: Das ist „Station 7“ – das jüngste Meisterwerk des Varieté-Kult-Autors Markus Pabst und des Berliner Regisseurs Pierre Caesar. Das kongeniale Duo hat den „Kleinen Prinzen“ – das Lieblingsbuch von Millionen Menschen weltweit – in die moderne Welt übertragen.

Ausspannen am längsten Strand Portugals

Nur knapp eine Stunde von Lissabon entfernt befindet sich in der Region Alentejo der längste Strand Portugals. Obwohl der fast weiße Sandstrand ohne Unterbrechungen knapp 50 Kilometer von der Halbinsel Tróia bis nach Sines erstreckt, ist er über weite Strecken nicht bebaut und es gibt nur wenige Zufahrtmöglichkeiten, um ans Meer zu gelangen. Die Strandabschnitte tragen Namen wie Comporta, Carvalhal oder Aberta Nova und ein Strandstück ist schöner als das andere.

31.01.-01.02.2020 Bierkunst

Ob hochmoderne Kreativbrauer oder traditionelle Brauereien, hier trifft sich alles, was Rang und Namen hat. Hier wird geschnuppert, geschmeckt und auch mal kräftig diskutiert. Das Festival bildet nicht nur die ganze Bandbreite aller Bierstile und Macharten ab, sondern zeigt auch die große Vielfalt möglicher Sichtweisen auf den Gerstensaft.

13.01.2020 St.-Knut-Tag

Der St.-Knut-Tag ist der 20. und letzte Tag der Weihnachtszeit in Schweden und Norwegen. In großen Teilen des Christentums dauert die Weihnachtszeit dreizehn Tage. Sie beginnt am 1. Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) und endet mit dem Tag der Heiligen drei Könige (6. Januar). In Schweden und Norwegen dauert die Weihnachtszeit insgesamt zwanzig Tage und zwar bis 13. Januar.

06.01.2010 Bergfeuer

Bis zu tausend Holzfeuer und sakrale Zeichen beleuchten die Berg- und Felshänge und schaffen eine beeindruckende Atmosphäre in der winterlichen Landschaft der Fränkischen Schweiz, begleitet wird die Prozession von vielen Kerzen und Lichtern; gefeiert wird der "Beschluss der Ewigen Anbetung" jedes Jahr am Dreikönigstag.

05.01.2020 Glöcklerlauf

In der letzten Rauhnacht wird auch in Traunkirchen einer der eindrucksvollsten Winterbräuche, das Glöcklerlaufen, abgehalten. Mit Einbruch der Dunkelheit finden sich die Glöckler an ihren Treffpunkten im ganzen Ortsgebiet in Gruppen "Passen" genannt zusammen um ihren Lauf zu beginnen.

05.01.2020 Waldkirchner Rauhnacht

Alle Jahre wieder eröffnet die Rauhnacht den Reigen der Brauchtumsfeste. Seelen, die einmal den Teufel beschworen, Räubersleut, Schatzgräber, Hexen, Tod und Teufel bringen mit Einbruch der Dunkelheit gruseliges Leben in die Stadt und treiben im Fackelschein heulend und lärmend ihr schauriges-schönes Unwesen.

Claude Monet, das Totalerlebnis

Sich einmal in einem historischen Gemälde befinden? Das ist möglich und zwar mit modernster Bildtechnik. Die Werke des französischen Impressionisten kann man so auf eine ganz neue Art und Weise entdecken; Betrachter werden mit Projektionen, Klang und Licht in die Landschaften des Künstlers Claude Monet versetzt.

Der Nachtwächter von Radstadt

Der "Hiasl" kam jede Nacht um zehn Uhr über den Fischerbühel heraufgekeucht. Dann machte eine Runde durch die Stadt, stimmte an den vorgeschriebenen Plätzen sein Lied an und machte unzählige Verbeugungen, so als ob er den Teufel verscheuchen wollte. Das Treiben wiederholte sich dann zu mitternächtlicher Stunde, später um zwei Uhr und noch einmal in den frühen Morgenstunden.

Niue: Naturparadies in der Südsee

Die kleine Insel Niue im Herzen Polynesiens - rund 600 Kilometer von Tonga entfernt - ist ein neuer Geheimtipp auf der touristischen Landkarte. Mit Air New Zealand ist Niue in nur knapp vier Stunden von Auckland erreichbar. Auf Gäste wartet ein ursprüngliches naturbelassenes Ferienparadies. Das rund 260 Quadratkilometer große Eiland ist ein eigener Staat, allerdings in Assoziation mit Neuseeland.

100 Jahre Handwerkskunst aus England

2020 feiert das Familienunternehmen ercol seinen hundertsten Geburtstag! Bereits seit der Gründung bilden Design und Handwerk das Herzstück der Firma. Komfort, Funktionalität und Stil stehen dabei stets im Vordergrund, ebenso wie die Verbindung von modernen und klassischen Elementen zu formvollendeten Möbeln.

Ricardo Brey – ‚Adrift‘

Ricardo Brey war 1992 der erste kubanische Teilnehmer bei einer Documenta und seitdem lebt er in Europa. Das Gerhard-Marcks-Haus zeigt nun seine erste Museumsausstellung in Deutschland mit ca. 70 Arbeiten. Diese bestehen aus Zeichnungen, Assemblagen und Installationen, in denen er seine afrikanischen und kubanischen Wurzeln mit seinem neuen Umfeld verbindet.