Kaufmannspaläste an der Via Regia

Görlitz, die östlichste Stadt Deutschlands, verzaubert mit Architekturperlen aus fünf Jahrhunderten und einer malerischen Altstadt. Mit seinen circa 4.000 denkmalgeschützten Gebäuden beeindruckt Görlitz mit einer außergewöhnlich hohen Konzentration an Einzeldenkmälern. Ein lebendiges Architekturmuseum, das seine Besucher mitnimmt auf eine faszinierende Reise durch die Stilepochen - von Gotik über Renaissance und Barock bis hin zu Gründerzeit und Jugendstil.

Görlitz – ein romantischer Wintertraum

Sein 950. Stadtjubiläum begeht Görlitz im Jahr 2021. Die Stadt in der Oberlausitz blickt auf eine wechselhafte und interessante Geschichte zurück, die sich im Stadtbild heute auf beeindruckende Weise widerspiegelt: Baudenkmäler aller Stilepochen von Gotik bis Jugendstil machen Görlitz zu einem architektonischen Gesamtkunstwerk.