Kunstwerke aus Getränkedosen

Man muss schon ziemlich nah herangehen, um festzustellen, dass diese traumhaften Roben, sexy Schuhe und eindrucksvollen Wandbilder aus feinen Streifen von Cola-, Limo- oder Bierdosen bestehen. Geschaffen hat diese schier unglaublichen Werke der Kostümdesigner Nikos Floros für die Ausstellung „Sculptured Costumes Maria Callas" im Düsseldorfer Rathaus.

Es begann in den Sechzigern

Die Ausstellung „Die jungen Jahre der alten Meister - Baselitz, Richter, Polke, Kiefer“ bietet bis 5. Januar 2020 in den Deichtorhallen Hamburg einen umfassenden Blick auf die frühen Werke von vier weltbekannten Künstlern. Sie legten während der kreativen und produktiven 1960er Jahre den Grundstein dafür, dass heute ihre Werke in den Fokus des weltweiten Kunstinteresses gerückt sind.

30.12.2019 Rinchnacher Pferdeschlittenrennen

An den Start gehen Pferdeschlitten mit Haflinger, Norweger und schwere Kaltblüter. Der gut einsehbare Rundkurs beträgt 800 m, es starten drei Gespanne gleichzeitig. Es wird so lange gefahren, bis ein Sieger in der jeweiligen Klasse ermittelt ist. Das Rinchnacher Pferdeschlittenrennen beruht auf eine 30jährige Tradition und findet traditionell am Jahresende statt.

14.12.2019 Fackelschwimmen

Mutige Taucher-/innen und steigen in eiskaltes Lippewasser und geleiten die phantasievoll gestalteten und illuminierten Flöße der verschiedenen Vereine und Gruppen auf ihrer Fahrt durch die Innenstadt. Zum Abschluss erstrahlt die Lippe unter einem farbenprächtigen Bengalfeuerwerk in märchenhaftem Glanz. Ab 17.00 Uhr beginnt der Fackellauf entlang der Lippe und durch die Sternengasse, ab ca. 18 Uhr beginnt das Fackelschwimmen.

13.12.2019-12.01.2020 EisSalon Ruhr

Stahlträger, meterhohe Decken, bunte Lichter, Musik und jede Menge Eis! Die Jahrhunderthalle Bochum wird für ein paar Wochen im Winter in ein Paradies für Eisläufer: egal ob Anfänger oder bereits sicher auf den Kufen, willkommen ist jeder, der Lust auf ein paar Runden in einer coolen Location hat – unabhängig von Schnee, Regen, Wind und Kälte.

05.-08.12.2019 Fête des Lumieres

Das Lichterfest Lyon ist Poesie pur. Sobald die Lämpchen in den Fenstern der Bürger Lyons zu leuchten beginnen, ist der "Ball der Lichter" eröffnet, der mittlerweile auf Lichtinstallationen von Künstlern aus der ganzen Welt beruht. Die Wände der Gebäude erscheinen nur noch als leuchtende Gemälde und schwindende Kunstwerke. Skulpturen tanzen, Wände werden lebendig: Sie erzählen eine Vielzahl von Geschichten, die durch Musik und Extravaganz noch deutlicher werden.

Wege in die Abstraktion

Marta Hoepffner (1912–2000) ist eine zentrale Vertreterin der experimentellen Fotografie, die es in dieser Ausstellung zu entdecken gilt. Ihr Œuvre ist bis heute eher unbekannt und nur selten in Ausstellungen gezeigt worden. Mit über 50 Werken, die einen umfassenden Einblick in ihr Schaffen geben, widmet das Zeppelin Museum der Fotografin erstmals eine große Ausstellung.

Gründerpreis NRW 2019

Zum achten Mal haben das Wirtschafts- und Digitalministerium und die NRW.Bank den mit insgesamt 60.000 Euro dotierten Gründerpreis NRW 2019 für besonders innovative und kreative Geschäftsideen vergeben. Für den diesjährigen Preis haben sich mehr als 150 Gründerinnen und Gründer beworben. Zehn Unternehmen wurden nominiert.

21.11.2019 – 13.9.2020 MUSIC! Hören – Machen – Fühlen

Musik fasziniert. Weltweit. Seit es Menschen gibt. Von der 38.000 Jahre alten Schwanenknochenflöte, dem ersten Instrument der Menschheit, bis zur digitalen Musik steht das Hören und Machen von Musik und die Entwicklung ihrer Instrumente quer durch alle Kulturen und Kontinente im Mittelpunkt der Ausstellung. Auch die Exponate bleiben nicht stumm, sondern werden Teil von innovativen und klingenden Mitmachangeboten.

Düsseldorf: Kostbarkeiten aus Meissen und ein hoher Besuch

Ein Prinz schaute sich königliche Kostbarkeiten an: Prinz Amyn Aga Khan besuchte Mitte November 2019 im Hetjens Museum – Deutsches Keramikmuseum die Sonderausstellung „Luxus, Liebe, Blaue Schwerter – Faszination Rokoko“. Museumsdirektorin Dr. Daniela Antonin hatte den international agierenden Mäzen und Sammler Prinz Amyn Aga Khan als Schirmherrn dieser sehenswerten Schau mit Meissner Porzellan gewinnen können.